Unsere Ambition

Im Gesundheitssystem ist inzwischen durch Hygiene, die Krankheitserkennung und -bekämpfung viel erreicht worden. Das Erkennen von Krankheiten ist den Ärzten vorbehalten, die die Verbindungen zwischen den unterschiedlichen relevanten Krankheitserscheinungen, an denen der Patient leidet, zustande bringen.

Nach den ersten Worten des Patienten, oft schon unterstützt durch die Art und Weise des Gehens, Sehens oder Redens, wird die Hypothese gebildet. Die Informationen, die der Arzt in seinem Kopf sammelt, werden stark durch die vermutete Krankheit beeinflusst, an der der Patient leidet, dabei ausgehend von der meist wahrscheinlichen Krankheit. Ein Arzt hat die medizinischen Beschwerden zu berücksichtigen, die man hat, d.h. die sicht-, fühl- und hörbaren Abweichungen, die der Patient aufweist, unter Berücksichtigung einer medizinischen Vorgeschichte und wichtigen Umstände. Wir geben uns mit unseren Produkten die Medizinische Karte für die Reise und die Medizinische Karte für Anderssprachigen Mühe, das Sprachproblem zwischen Ihnen und dem anderssprachigen Arzt so viel wie möglich zu beseitigen, indem Ihnen als Patient relevante Fragen in Ihrer Muttersprache gestellt werden, womit die meisten Krankheiten erkannt werden können.

Die digitale Version gibt der medizinischen Grundversorgung ein wichtiges Hilfsmittel, Zeit und Arbeitskräfte (dementsprechend Kosten) zu ersparen, indem dem Patienten ohne Vorurteil Fragen über seine Krankheitserscheinungen gestellt werden, an denen er oder sie leidet, bevor dieser Patient den Arzt oder Facharzt besucht.

Wir bemühen uns darum, dass die Medizinische Karte in jeder Ausführung durch Ärzte und Patienten als ein wertvolles Hilfsmittel bei der Erkennung von Krankheitserscheinungen und der Diagnosestellung empfunden wird.